Unser Materialsammelsurium

Hier einen Einblick, was wir so alles mitschleppen. Manches superpraktisch und notwendig, einiges ist einfach Luxus, auf den wir nicht verzichten wollten. :)

Unsere Küche
Unsere Küche

MSR-XGK Multifuelkocher: (Geschenk von Reto) funkioniert bis anhin einwandfrei. Bisher konnten wir an Tankstellen ohne Probleme Benzin in eine 1Liter Petflasche füllen. Hier in der Türkei wollen sie lieber Kanister.


MSR Kochtöpfe: 2 Töpfe, leicht und robust.


Espressokocher: Für Percy als Kaffeeliebhaber ein absolutes Muss.


Luxus:  2 Emaillechüsseln zum schlemmen und 2 Jumbotassen. (Cécile trinkt gerne viel Tee)


Natürlich fehlt auch keine Tupperware, bisher diente es uns für allerlei: Salatschüssel, Aufbewahrung von empfindlichem Obst und Gemüse, Resteaufbewahrer, Rüstbrett etc.


Was wir stets mitführen ist eine Mini-Kräuter- und Gewürzsammlung, sowie Gemüsebouillon. Die hat uns an manchen Abenden ein schmackhaftes Süppchen bereitet.


Ach ja, dann haben wir noch einen Gummischaber/ Schöpfkelle (als Stiel dient uns ein Löffel). Damit bringen wir jede Pfanne oder Barilla-Saucenglas blitz blank.


Katadyn Keramikwasserfilter: (Geschenk von Hans) kam bisher immer mal wieder zum Einsatz. Ist leicht, handlich und praktisch.


Unser "livingroom"
Unser "livingroom"

Exped Luftmatten: Céciles Ultralightmatte hatte nach ca. 30 Tagen zwei Luftkammern weniger und reduzierte den Schlafkomfort beträchtlich. 


Percys Matte hielt doppelt solange durch, hat nun in der Mitte einen Ballon, Percy arrangiert sich soweit.


Evazote: 2 dünne Schaumstoffmatten dienen uns als: Picknickdecke, Yogamatte, Luftmattenunterlage, Zeltbodenabdecker (weil Boden nicht ganz dicht), Schattenspender, Regen- und Windschutz...etc.


Tarp: 1 leichte Plane 3x3m, ideal wenn wir schnell ein Dach überm Kopf brauchen.


Tatonka Zelt: Das alte schwere Ding hält bisher wacker mit, nun mit neuen, angepassten Glasfaserstangen stehts wieder Stramm.


Natürlich haben wir Schlafsäcke welche auch niedrige Temperaturen aushalten, sowie Inlays, damit sie nicht allzuschnell vor Schmutz versteifen ;).  

Als luxury supplements haben wir je ein Thermolite (Fleeceinlay) mit, als Wolldecke, Fusswärmer oder in den Bergen bei niedrigen Temperaturen im Schlafsack sorgen sie für angenehmen Komfort.


Unsere Luxusgüter
Unsere Luxusgüter

Ticket to the moon: Leichte Hängematte zum chillen, sitzen, schlafen, geniessen


Aarn Rucksäcke: Superpraktische Begleiter bei unseren Wanderungen


Kletterfinken: Sie sind leicht, brauchen nicht viel Platz und bringen bei Gelegenheit gute Abwechslung in den Bewegungsapparat. -naja... falls wir uns dann doch entscheiden auf Kalymnos zu überwintern, werden wir sie intensiver nutzen als bisher (2mal- :))


Bluesharp (A): Für Percys Zeitvertrieb und Musikstudium


Handys und Kamera: Für Pictures und natürlich um euch auf dem Laufenden zu halten


"Greeneli": Falt- und waschbares Kopfkissen für Percy


Unser "Rettunspaket"
Unser "Rettunspaket"

Kleine Apotheke: Verbandsmaterial, Homöopathiesche Globuli für die üblichen Reisebescherden, etwas Heilerde, Kohletabletten, starkes Schmerzmittel für den Notfall


Mini Nähset: Ein paar Nadeln, Kleine Klappschere, eine Rolle Nähfaden, etwas Allesklebertape,  Sicherheitsnadeln und 2 Druckknöpfe


Stahlpferdchenemergency: Luftpumpe, Flickzeug für Schlauch, 2 x Ersatzschläuche (einer für Anhänger), ein Ersatzmantel Schwalbe Marathon, ein paar Reservespeichen, ein Kettenschloss, Kettenöl,  WD-40,  1 Ersatzbremskabel, 1 Ersatzkette Shimano, entsprechende Werkzeuge (Geschenk Kevin und Ives), Entlüftungsmaterial für Scheibenbremse